Damit der Arbeitsschutz nicht ins Schwanken gerät: Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) führt AUDITOR plus und AUDITOR online ein.

Seenotkreuzer HANS HACKMACKApril 2017 - Für die Seenotretter stellt die eigene Sicherheit eine große Verantwortung dar. Die Herausforderung besteht darin für 54 Stationen entlang der deutschen Nord- und Ostseeküste mit rund 60 Seenotrettungskreuzern und -booten sowie Werkstätten an Land ein einfach zu bedienendes System zu installieren. Darum hat sich die DGzRS jetzt für AUDITOR plus entschieden, das schon in vielen Unternehmen und Institutionen mit ähnlichen Aufgabenstellungen eingesetzt wird.

 

Die vielfältigen Gefährdungen auf den Rettungseinheiten und an Land macht eine lückenlose Planung der Arbeitsschutz-Themen und Maßnahmen unabdinglich. So werden jetzt alle Stationsleiter, die bei den Seenotrettern Vorleute heißen, an AUDITOR plus und AUDITOR online angebunden, um immer zu sehen, ob alle Besatzungsmitglieder die nötigen Untersuchungen und Unterweisungen erhalten haben. Im Sommer soll dann voraussichtlich mit AUDITOR app das Thema Begehungen und Arbeitsmittelprüfung aufs Tablet gebracht werden.

 

Foto: DGzRS, Helmut Hofer, Seenotkreuzer HANS HACKMACK

 

Über die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)

Schiffbrüchige aus Seenot retten. Menschen aus Gefahren befreien. Verletzte und Kranke versorgen. Die Seenotretter sind auf Nord- und Ostsee klar zum Einsatz – rund um die Uhr und bei jedem Wetter. Die DGzRS ist einer der modernsten Seenotrettungsdienste der Welt. Sie finanziert ihre Arbeit ausschließlich durch Spenden und freiwillige Zuwendungen.

 

 

 

zur Übersicht

Newsletter

HNC-Datentechnik GmbH   >> Software für Schutzengel   Rheinfeld 14   47495 Rheinberg   fon: +49 (0) 28 43 / 95 91 - 0   fax: +49 (0) 28 43 / 95 91 - 19   info@hnc-datentechnik.de